Exponat iOrnaments
Überblick
Mit dem Programm iOrnaments können Sie mit einem selbst gemalten Grundmuster die Ebene parkettieren, das heißt, lückenlos und überschneidungsfrei ausfüllen. Sie erzeugen dadurch wunderschöne Ornamente, hinter denen eine ganze Menge Mathematik steckt!

Ornamente sind für die Mathematik interessant, weil sie hochsymmetrische Gebilde sind. Im alltäglichen Sprachgebrauch wird der Begriff Symmetrie häufig mit der Achsensymmetrie oder auch Spiegelsymmetrie gleichgesetzt. In der Mathematik werden jedoch auch Drehungen und Verschiebungen als Symmetrieoperationen betrachtet. Der berühmte Mathematiker Prof. Dr. Hermann Weyl erklärte Symmetrie folgendermaßen: „Symmetrisch ist ein Gebilde dann, wenn man es irgendwie verändern kann und im Ergebnis das Gleiche erhält.”

„iOrenaments” wurde von Prof. Dr. Jürgen Richter Gebert entwickelt und dem MiMa zur Verfügung gestellt.